Collecting Problems. Obstacles and stumbling blocks and on the path to a practice-based PhD

29.10.2019
Probleme Sammeln Workshop Pdr 2019 57 Copy
Photo: Rachel Mader. After ALife Ahead, installation by Pierre Huyghe, Skulpturprojekte Münster 2017.
Location

HSLU  Design&Kunst, 745  Viscosistadt,  Nylsuisseplatz 1, 6020  Luzern-Emmenbrücke, Room 454

Time

16 – 18h followed by an apéro.

Workshop for PhD-candidates (who aren't ready to give up) und other interested parties.

Swiss Universities of Applied Sciences and Arts don't currently provide an internal institutional framework for practice-based PhDs. The existing options depend on cooperating with foreign universities, which in most cases necessitates exhaustive clarifications preceding and complex constellations during the course of the PhD, as well as lasting uncertainties about the roles of the candidates at and their obligations to the Swiss institution. The current monitoring being undertaken by Swissuniversities on the situation in Switzerland to date focuses on institutional settings and the diversity of effective models. Our aim is to create a supplementary catalogue of the stumbling blocks and obstacles that PhD candidates really face, based on individual experiences. The list will provide a basis for elaborating a set of arguments to implement in political work on practice-based PhDs in Switzerland.

*Probleme Sammeln. Stolpersteine und Hindernisse auf dem Weg zum practice-based PhD.

Workshop für PhD-Kandidat*innen (, die nicht bereit sind aufzugeben) und weitere Interessierte.

Aktuell ist es institutionell nicht vorgesehen, dass an Schweizer Hochschulen practice-based PhDs gemacht wird. Die bestehenden Optionen sehen alle Kooperationen mit ausländischen Universitäten vor. Das führt in den meisten Fällen zu umtriebigen Abklärungen vor dem Beginn, zu aufwändigen Konstellationen während der Durchführung und bleibenden Unsicherheiten bezüglich der Einbindung der Kandidat*innen an den Schweizer Institutionen und den Verpflichtungen dieser. Das aktuell von Swissuniversities durchgeführte Monitoring zur aktuellen Situation in der Schweiz fokussiert auf institutionelle Settings und die Vielfalt der effektiven Modelle. Ergänzend dazu erstellen wir ausgehend von individuellen Erfahrungen einen Katalog von Stolpersteinen und Hindernissen, mit denen es PhD-Kandidat*innen faktisch zu tun haben. Diese Liste dient der Ausarbeitung eines Argumentariums für die politische Arbeit.